1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Streit um Tarife für Landes-Bedienstete

Streit um Tarife für Landes-Bedienstete

Berlin. Ohne Aussicht auf eine rasche Annäherung beginnt heute die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Bundesländer. Die Gewerkschaften fordern für die mehr als 700 000 Landesbediensteten ein Lohnplus von acht Prozent, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Die Länder lehnen die Forderung, die auch für das Saarland gilt, unter Hinweis auf sinkende Steuer-Einnahmen ab

Berlin. Ohne Aussicht auf eine rasche Annäherung beginnt heute die Tarifrunde für den öffentlichen Dienst der Bundesländer. Die Gewerkschaften fordern für die mehr als 700 000 Landesbediensteten ein Lohnplus von acht Prozent, mindestens aber 200 Euro mehr im Monat. Die Länder lehnen die Forderung, die auch für das Saarland gilt, unter Hinweis auf sinkende Steuer-Einnahmen ab. afp