1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Straßburger Gericht: Kruzifixe in Schulen sind rechtens

Straßburger Gericht: Kruzifixe in Schulen sind rechtens

Straßburg/Saarbrücken. Kruzifixe in Klassenzimmern stellen keine Verletzung der Menschenrechte dar. Das entschied gestern der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Die Richter revidierten ein Urteil, das eine einfache Kammer des Menschenrechtsgerichts Ende 2009 gefällt hatte

Straßburg/Saarbrücken. Kruzifixe in Klassenzimmern stellen keine Verletzung der Menschenrechte dar. Das entschied gestern der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte in Straßburg. Die Richter revidierten ein Urteil, das eine einfache Kammer des Menschenrechtsgerichts Ende 2009 gefällt hatte. Sie hatte einen Verstoß gegen die Religionsfreiheit der Schüler und das Erziehungsrecht der Eltern gesehen. Diesmal stellte das Gericht klar, dass jeder Staat selbst über Kruzifixe im Klassenzimmer entscheiden kann.Der ARD-Fernsehpfarrer Stephan Wahl (Foto: dpa) aus dem Bistum Trier sagte der SZ, das Urteil gebe Sicherheit, "Kruzifixe im öffentlichen Raum als Teil der christlichen Tradition und der europäischen Kultur bewahren zu können". , Interview, Meinung epd/mast