Steuerschätzung: 20 Millionen weniger für das Saarland als erwartet

Steuerschätzung: 20 Millionen weniger für das Saarland als erwartet

Das Saarland wird in diesem und im nächsten Jahr jeweils 20 Millionen Euro weniger Steuern einnehmen als erwartet. Das geht aus der neuesten Steuerschätzung hervor, wie Finanzminister Stephan Toscani (CDU) gestern mitteilte.

Im Finanzministerium ist man zuversichtlich, die Einbußen etwa durch geringere Zinsausgaben ausgleichen zu können. Für den Einbruch der Steuereinnahmen werden die abgeschwächte Konjunktur und die Erhöhung des Grundfreibetrages bei der Einkommensteuer verantwortlich gemacht. >