1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Starker Schwund im Saarland bei Jobs in Bundesbehörden

Starker Schwund im Saarland bei Jobs in Bundesbehörden

In den im Saarland ansässigen Bundesbehörden ist seit 1995 mehr als jede dritte Stelle gestrichen worden. Damit ist der Rückgang deutlich stärker als im Bundesschnitt. Derzeit gibt es im Saarland 3400 Bundesstellen. Das teilte die Bundesregierung dem Grünen-Bundestagsabgeordneten Markus Tressel mit. Die Bundesregierung dürfe das Saarland nicht abhängen, sagte Tressel. Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU ) sagte, es sei "eine Daueraufgabe für alle saarländischen Politiker in Land und Bund, für Verbesserungen zu sorgen". >