Staat verdient weiterhin bestens beim Rauchen

Wiesbaden · Der deutsche Staat verdient an der Tabaksteuer weiterhin prächtig. Allein im dritten Quartal dieses Jahres lag der Verkaufswert der versteuerten Tabakwaren mit 6,7 Milliarden Euro rund 3,3 Prozent über dem Vergleichswert aus dem Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt gestern in Wiesbaden mitteilte.

Und das obwohl 0,2 Prozent weniger Glimmstengel verkauft wurden. Grund dafür ist die Anfang des Jahres erhöhte Tabaksteuer um bis zu acht Cent. Bis 2016 sind weitere jährliche Steuererhöhungen beschlossen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort