1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Sprengstoffanschläge in Dresden alarmieren die Sicherheitsbehörden

Sprengstoffanschläge in Dresden alarmieren die Sicherheitsbehörden

Kurz vor den Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit ist Dresden von zwei Sprengstoffanschlägen erschüttert worden. Am Montagabend explodierten selbstgebaute Sprengsätze vor einer Moschee und einem Kongresszentrum in der Nähe des sächsischen Landtags, wie Dresdens Polizeipräsident Horst Kretzschmar gestern sagte.

Menschen wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt. Die Ermittler gehen bei der Moschee von einem fremdenfeindlichen Motiv aus und im zweiten Fall von einem Zusammenhang mit dem Einheitsfest zum 3. Oktober. > , Meinung