SPD will Länderschulden gemeinsam tilgen

Saarbrücken. Die SPD-Landtagsfraktion hat einen einen länderübergreifenden Generalplan zur Tilgung der Schuldenbelastung der Länder vorgeschlagen. Alle Länderschulden sollten unter Gesamtverantwortung des Bundes zusammengefasst und aus dem Solidarätszuschlag bedient werden

Saarbrücken. Die SPD-Landtagsfraktion hat einen einen länderübergreifenden Generalplan zur Tilgung der Schuldenbelastung der Länder vorgeschlagen. Alle Länderschulden sollten unter Gesamtverantwortung des Bundes zusammengefasst und aus dem Solidarätszuschlag bedient werden. Vorteil laut SPD-Finanzexperte Reinhold Jost: Die Zinslast von rund 20 Milliarden Euro werde günstiger finanzierbar, die Länder könnten sich entsprechende Abteilungen sparen. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort