SPD: Unternehmen sollen Gehalt der Mitarbeiter offenlegen

SPD: Unternehmen sollen Gehalt der Mitarbeiter offenlegen

Die Bundesregierung will große Betriebe verpflichten, Gehaltsunterschiede zwischen Frauen und Männern zu veröffentlichen. Im Handelsgesetzbuch solle eingefügt werden, dass Firmen ab 500 Mitarbeitern offenlegen müssen, wie viel die "Frauen und Männer in den einzelnen Gehaltsgruppen des Unternehmens verdienen", sagte SPD-Fraktionsvize Carola Reimann der "Rheinischen Post".

Das entsprechende Gesetz solle bereits 2016 in Kraft treten.