1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Somalia erleidet "schlimmste humanitäre Katastrophe der Welt"

Somalia erleidet "schlimmste humanitäre Katastrophe der Welt"

Addis Abeba. Die Situation im dürregeplagten Krisenland Somalia ist nach Einschätzung des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) die "schlimmste humanitäre Katastrophe" der Welt

Addis Abeba. Die Situation im dürregeplagten Krisenland Somalia ist nach Einschätzung des UN-Flüchtlingskommissariats (UNHCR) die "schlimmste humanitäre Katastrophe" der Welt. "Noch nie habe ich in einem Flüchtlingscamp Menschen in einem so verzweifelten Zustand gesehen", sagte der Chef der Behörde, Antonio Guterres, gestern nach einem Besuch des Lagers in Dadaab in Kenia. Dadaab wurde für 90 000 Menschen gebaut, derzeit leben dort rund 380 000 Flüchtlinge aus Somalia. Guterres rief die Internationale Gemeinschaft zu "massiven Spenden" für die hungernden Menschen auf. Die Dürre am Horn von Afrika gilt als die schwerste der vergangenen 60 Jahre. dpa