Schweriner Landtag wählt Sellering zum neuen Regierungschef

Schweriner Landtag wählt Sellering zum neuen Regierungschef

Erwin Sellering (SPD ) ist erneut zum Ministerpräsidenten von Mecklenburg-Vorpommern gewählt worden. 41 von 71 Landtagsabgeordneten stimmten gestern für eine dritte Amtszeit des 67-Jährigen. Damit fehlte Sellering mindestens eine Stimme aus dem rot-schwarzen Regierungslager, das über 42 Sitze im Landtag verfügt. 29 Abgeordnete stimmten gegen ihn, einer enthielt sich. Sellering berief nach seiner Vereidigung das neue Kabinett, dem erneut acht Minister angehören. Bei der Landtagswahl Mitte September war die SPD stärkste Kraft geworden (30,6 Prozent). Nach Sondierungen mit Linke und CDU hatte sie sich entschieden, die seit 2006 bestehende große Koalition mit der Union fortzusetzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung