SPD-Personaldebatte: Schulz verzichtet auf Ministeramt

SPD-Personaldebatte : Schulz verzichtet auf Ministeramt

Noch-SPD-Parteichef Martin Schulz verzichtet nun auch auf den Posten des Bundesaußenministers. Schulz will damit den Weg freimachen für eine Zustimmung der Parteimitglieder für eine neue große Koalition. Schulz erklärte am Freitag nach massivem Druck aus den eigenen Reihen, er wolle nicht mehr in eine neue Bundesregierung eintreten. ⇥Foto: Gambarini/dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung