Schuldenreport: 122 von 154 Ländern sind kritisch verschuldet

Bericht : Studie: Schuldenkrise verschärft sich weltweit

Die Schuldenkrise im globalen Süden bedroht Millionen Menschen in ihrer Existenz. Derzeit seien 122 von 154 untersuchten Ländern kritisch verschuldet, heißt es im„Schuldenreport 2019“ des katholischen Hilfswerks Misereor und des Bündnisses erlassjahr.de.

Besonders bedrohlich sei die Situation etwa in Bhutan, Gambia, Bahrain und im Libanon. Als kritisch verschuldet gelten auch Länder wie die Türkei, die Ukraine, Serbien, Albanien, Brasilien und Kolumbien.

Mehr von Saarbrücker Zeitung