1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Schäuble löste neue Debatte über Rente mit 70 aus

Trotz Machtwort der Kanzlerin : Schäuble löst neue Debatte über Rente mit 70 aus

Auch nach dem Nein von Kanzlerin Angela Merkel zur Rente mit 70 hält Finanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) längerfristig ein höheres Rentenalter für angebracht.

„Es entspricht einer gewissen Denknotwendigkeit, dass bei weiterhin steigendem Lebensalter die Altersgrenze in der Rentenversicherung nicht für alle Zeiten festgemauert stehen bleiben kann“, sagte er der „Rheinischen Post“. Die Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt warnte umgehend vor einer Stimme für die Union. „Die Offenheit von Wolfgang Schäuble macht klar: Wer CDU wählt, bekommt die Rente mit 70“, erklärte sie. Merkel hatte im TV-Duell mit Martin Schulz zusgesichert, dass es mit ihr keine Rente mit 70 geben werde. Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) sagte, Merkels „Machtwort hatte nicht einmal eine Woche Bestand“.