Schäuble kündigt Investitionspaket von zehn Milliarden Euro an

Schäuble kündigt Investitionspaket von zehn Milliarden Euro an

Obwohl die Steuereinnahmen nach einer neuen Schätzung weniger stark sprudeln als erhofft, will die Bundesregierung investieren. Zehn Milliarden Euro sollen zwischen 2016 und 2018 zusätzlich zur Verfügung stehen, sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU ) gestern.

Damit reagiert Schwarz-Rot auch auf Forderungen der ausländischen Partner. Bund, Länder und Kommunen müssen allerdings laut neuester Prognose bis 2018 mit fast 21 Milliarden Euro weniger Steuereinnahmen auskommen als geplant. Das Ziel eines schuldenfreien Haushalts ab 2015 hält Schäuble weiter für machbar. > , Meinung

Mehr von Saarbrücker Zeitung