Sarkozy nach Roma-Behauptung immer stärker unter Druck

Sarkozy nach Roma-Behauptung immer stärker unter Druck

Paris. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy (Foto: afp) gerät nach seiner falschen Behauptung über die Räumung angeblicher Roma-Lager in Deutschland im eigenen Land ins Kreuzfeuer der Kritik. "Es entsteht der Eindruck, dass sich in der Regierung eine Praxis des Lügens breitmacht", sagte der sozialistische Parlamentsabgeordnete Claude Bartolone

Paris. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy (Foto: afp) gerät nach seiner falschen Behauptung über die Räumung angeblicher Roma-Lager in Deutschland im eigenen Land ins Kreuzfeuer der Kritik. "Es entsteht der Eindruck, dass sich in der Regierung eine Praxis des Lügens breitmacht", sagte der sozialistische Parlamentsabgeordnete Claude Bartolone. Der Vorfall schade dem Bild Frankreichs. Sarkozy äußerte sich am Freitag nicht zu den Vorwürfen. , Seite A 4: Meinung dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung