Saarland landet bei Bildungs-Studie im Mittelfeld

Köln/Saarbrücken. Die Schulen in Deutschland werden immer besser. Wie der aktuelle "Bildungsmonitor 2009" ergab, haben alle 16 Bundesländer in den vergangenen fünf Jahren ihre Bildungssysteme leistungsfähiger gemacht. Die besten Bildungsstandorte sind demnach - wie in den Vorjahren - Sachsen, Thüringen und Baden-Württemberg. Das Saarland liegt auf Platz sieben

Köln/Saarbrücken. Die Schulen in Deutschland werden immer besser. Wie der aktuelle "Bildungsmonitor 2009" ergab, haben alle 16 Bundesländer in den vergangenen fünf Jahren ihre Bildungssysteme leistungsfähiger gemacht. Die besten Bildungsstandorte sind demnach - wie in den Vorjahren - Sachsen, Thüringen und Baden-Württemberg. Das Saarland liegt auf Platz sieben. Lob erntete das Land für die gesunkene Schulabbrecher-Quote, die berufliche Bildung und die Forschung. Nachholbedarf sieht die Untersuchung dagegen beim Ausbau von Ganztagsangeboten. Nach Ansicht von Bildungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) belegt die Studie, dass im Saarland "richtungweisende Maßnahmen" auf den Weg gebracht worden seien. Sie werde sich die Kritikpunkte aber "genau anschauen und analysieren". Die Oppositionsparteien erklärten, der Bildungsmonitor bestätige die Defizite des Bildungssystems. dpa/dki