Saarland bei Kinderbetreuung bundesweit auf hinterem Platz

Saarland bei Kinderbetreuung bundesweit auf hinterem Platz

Wiesbaden/Saarbrücken. Das Saarland liegt beim Ausbau der Kinderbetreuung im Ländervergleich auf einem der hinteren Plätze. Wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte, werden hierzulande 17,7 Prozent der Kinder unter drei Jahren in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Tagesmutter betreut. Im Vergleich der Bundesländer liegt das Land auf dem 13. Platz

Wiesbaden/Saarbrücken. Das Saarland liegt beim Ausbau der Kinderbetreuung im Ländervergleich auf einem der hinteren Plätze. Wie das Statistische Bundesamt gestern mitteilte, werden hierzulande 17,7 Prozent der Kinder unter drei Jahren in einer Kindertageseinrichtung oder von einer Tagesmutter betreut. Im Vergleich der Bundesländer liegt das Land auf dem 13. Platz. Laut Bundesamt weisen nur Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen niedrigere Quoten auf.Bundesweit liegt die Betreuungsquote bei 23 Prozent. Dabei nehmen im Osten Deutschlands (48,0 Prozent) deutlich mehr Eltern ein Angebot zur Betreuung ihrer Kleinkinder in Anspruch als im Westen (17,3 Prozent). Bundesweit wird ab dem Kindergartenjahr 2013/14 ein Betreuungsanspruch ab Vollendung des ersten Lebensjahres gelten; derzeit besteht er nach Ende des dritten Lebensjahres. lrs/red