Saarland behält seine beiden Drei-Sterne-Restaurants

Saarland behält seine beiden Drei-Sterne-Restaurants

Die beiden Drei-Sterne-Köche im Saarland, Christian Bau (Perl-Nennig, Foto: rup) und Klaus Erfort (Saarbrücken, Foto: bub), haben ihre Höchstnoten im aktuellen Michelin-Restaurantführer behauptet. Als Neuzugang im erlauchten Kreis können sie Sven Elverfeld (40) vom Wolfsburger Restaurant "Aqua" begrüßen.

Saarbrücken. Die beiden Drei-Sterne-Köche im Saarland, Christian Bau (Perl-Nennig, Foto: rup) und Klaus Erfort (Saarbrücken, Foto: bub), haben ihre Höchstnoten im aktuellen Michelin-Restaurantführer behauptet. Als Neuzugang im erlauchten Kreis können sie Sven Elverfeld (40) vom Wolfsburger Restaurant "Aqua" begrüßen. Da Altmeister Heinz Winkler (59) aus Aschau auf zwei Sterne zurückgestuft wurde, bleibt es bei neun Drei-Sterne-Köchen in Deutschland. Die Verschiebung in der Liste der Top-Köche bewertet Erfort auf SZ-Anfrage als Fortsetzung des "Generationswechsels". Unter den jetzt 18 Restaurants mit zwei Sternen ist Wolfgang Becker von "Becker's" in Trier neu dabei. "Das freut mich für ihn und die Region", sagte Erfort. dpa/tr