Pflegereport: Saarländische Pflegeheime sind besonders teuer

Pflegereport : Saarländische Pflegeheime sind besonders teuer

(kes) Im Saarland müssen Pflegebedürftige mehr für einen Heimplatz bezahlen als in 14 anderen Bundesländern. Wie aus dem Barmer-Pflegereport hervorgeht, liegt ihr Gesamteigenteil im Schnitt bei 2194 Euro im Monat.

Teurer ist nur Nordrhein-Westfalen (2252 Euro; Bundesschnitt: 1691). Die Postleitzahl entscheide über die Heimkosten, sagte Barmer-Regionalchefin Dunja Kleis. Am teuersten sind saarländische Heime im Kreis St. Wendel (2312 Euro), am günstigsten in Saarlouis (2138). Den Grund für die hohen Werte im Saarland sehen Pflege-Experten seit Längerem in Personalschlüsseln und -bezahlung, die höher sind als vielerorts.