1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Saarländer wollen 2015 weniger fernsehen und trinken

Saarländer wollen 2015 weniger fernsehen und trinken

Das Jahr geht zu Ende, Zeit für gute Vorsätze für das neue: Rund jeder fünfte Saarländer will 2015 weniger fernsehen und weniger Alkohol trinken. Das sind Spitzenwerte in Deutschland, wie eine Forsa-Umfrage ergab.

Statt der Mattscheibe und dem guten Tropfen zu frönen, wollen die Menschen hierzulande mehr Sport machen. Immerhin 60 Prozent haben sich das vorgenommen - der Spitzenplatz im Saar-Ranking der guten Vorsätze. 58 Prozent wollen Stress abbauen. Und etwa jeder Zweite will einerseits mehr Zeit mit Familie und Freunden verbringen, sich andererseits aber auch mehr Zeit für sich nehmen.

Doch was wird aus den Plänen für das neue Jahr? 57 Prozent der Befragten im Saarland gaben an, sich länger als ein Vierteljahr an die Vorsätze gehalten zu haben. Schneller über den Haufen warfen sie unsere Nachbarn in Rheinland-Pfalz, aber auch Bremer und Niedersachsen. Nur jeweils knapp die Hälfte hielt durch. Als besonders konsequent schätzten sich die Berliner ein: 64 Prozent blieben ihren Vorsätzen mindestens drei Monate treu.