1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Saarländer lassen sich häufiger krankschreiben

Saarländer lassen sich häufiger krankschreiben

Saarbrücken. Die Arbeitnehmer im Saarland waren im vergangenen Jahr länger krankgeschrieben als noch 2008. Die Fehlzeiten summierten sich auf durchschnittlich 13,9 Tage, ein Jahr zuvor waren es 12,9 Tage, teilte die Krankenkasse DAK mit. Der Krankenstand stieg damit von 3,5 auf 3,8 Prozent. Das war nach Angaben der Kasse der höchste Stand in einem westlichen Bundesland

Saarbrücken. Die Arbeitnehmer im Saarland waren im vergangenen Jahr länger krankgeschrieben als noch 2008. Die Fehlzeiten summierten sich auf durchschnittlich 13,9 Tage, ein Jahr zuvor waren es 12,9 Tage, teilte die Krankenkasse DAK mit. Der Krankenstand stieg damit von 3,5 auf 3,8 Prozent. Das war nach Angaben der Kasse der höchste Stand in einem westlichen Bundesland. Der Bundesschnitt liegt bei 3,4. Vor allem Erkältungskrankheiten hätten die Zahl der Krankmeldungen nach oben getrieben. mzt