Saarländer holen bei Einkommen auf

Saarbrücken. Das Einkommen der privaten Haushalte im Saarland ist seit Mitte der 90er Jahre stärker gestiegen als im Bundesdurchschnitt. Dadurch näherte sich die Einkommenshöhe pro Einwohner an das Bundesmittel an, noch liegt sie aber unter dem westdeutschen Durchschnittswert

Saarbrücken. Das Einkommen der privaten Haushalte im Saarland ist seit Mitte der 90er Jahre stärker gestiegen als im Bundesdurchschnitt. Dadurch näherte sich die Einkommenshöhe pro Einwohner an das Bundesmittel an, noch liegt sie aber unter dem westdeutschen Durchschnittswert. Dabei sind die Einkommen im Saarland gleichmäßiger verteilt als in Deutschland insgesamt und vor allem als in Westdeutschland. Dies geht aus der Sozialstudie Saar hervor, die das Kölner Otto-Blume-Institut im Auftrag des saarländischen Sozialministeriums erstellte.

Die bislang erste Studie dieser Art für das gesamte Saarland zeigt außerdem: "Arm" im Sinne der Angewiesenheit auf staatliche Hilfsleistungen waren demnach am Jahresende 2008 im Saarland 9,5 Prozent der Bevölkerung. Das sind etwas weniger als im Bundesdurchschnitt mit 9,6 Prozent und etwas mehr als in Westdeutschland mit 8,4 Prozent. Das Risiko der relativen Armut lag dagegen 2007 mit 14,0 Prozent leicht unter dem Bundesschnitt von 14,3 Prozent. Besonders hoch sei das Risiko für Nicht-EU-Ausländer sowie für junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren (siehe Grafik).

Die Zahl der Erwerbstätigen stieg den Angaben zufolge seit 1996 um 7,8 Prozent auf rund 513 000 im Jahr 2008. Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt spiegelt auch die Arbeitslosen-Quote wider. Mitte der 90er Jahre hatte sie noch leicht über dem Bundesdurchschnitt gelegen und deutlich über dem Mittel Westdeutschlands. Bereits seit dem Jahr 2000 bewegt sie sich aber unter dem Bundesschnitt, wie die Sozialstudie Saar nachweist. 2009 lag die Arbeitslosen-Quote mit 8,0 Prozent sogar klar unter dem Bundesschnitt von 8,7 Prozent und nur noch wenig über dem Wert für Westdeutschland. Insgesamt habe das Saarland die Strukturkrise der 80er Jahre erfolgreich bewältigt, so die Autoren der Studie. , Seite B 1: Bericht jöw

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort