1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Saarbrücker Flughafen prüft Rechtsweg gegen Zweibrücker Airport

Saarbrücker Flughafen prüft Rechtsweg gegen Zweibrücker Airport

Die Flughafengesellschaft Saarbrücken prüft, ob Schadenersatz vom insolventen Flughafen Zweibrücken eingefordert werden kann. Das sagte Saar-Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke (SPD ). Der Aufsichtsrat werde sich im Dezember mit der Frage befassen.

Die EU hatte Hilfen des Nachbar-Airports für Fluggesellschaften für unrechtmäßig erklärt. 2007 wechselte Tuifly von Saarbrücken nach Zweibrücken, und Germanwings konkurrierte mit Saarbrücken auf der Berlin-Strecke. In der Folge brachen die Passagierzahlen in Saarbrücken ein.