1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Saarbrücker Apotheke von Doc Morris droht Aus durch EU-Gericht

Saarbrücker Apotheke von Doc Morris droht Aus durch EU-Gericht

Saarbrücken. Die Saarbrücker Doc-Morris-Apotheke in der Kaiserstraße steht erneut vor einer ungewissen Zukunft. Im Prozess vor dem Europäischen Gerichtshof, der die Rechtmäßigkeit des Betriebs der Apotheke klären soll, hat sich gestern der EU-Generalanwalt Yves Bot gegen die Erlaubnis ausgesprochen

Saarbrücken. Die Saarbrücker Doc-Morris-Apotheke in der Kaiserstraße steht erneut vor einer ungewissen Zukunft. Im Prozess vor dem Europäischen Gerichtshof, der die Rechtmäßigkeit des Betriebs der Apotheke klären soll, hat sich gestern der EU-Generalanwalt Yves Bot gegen die Erlaubnis ausgesprochen. Das deutsche Recht, dass nur Apotheker Apotheken betreiben dürfen, stehe dem EU-Recht nicht entgegen, schreibt er in seinem Gutachten. In über 80 Prozent der Fälle folgt das Gericht dem Generalanwalt. Damit könnte die Betriebsgenehmigung für die Doc-Morris-Apotheke, die der damalige Gesundheitsminister des Saarlandes, Josef Hecken, im Jahr 2006 erteilt hatte, bald wieder fallen. Die Apotheke wird zwar von einer Apothekerin geführt, Betreiber ist aber das Unternehmen Doc Morris. Wolfgang Schild, Staatssekretär im Gesundheitsministerium, sagt, er sehe weiter gute Chancen, dass das Gericht im Sinne des Landes entscheidet. und Meinungjwo