Saar-SPD hat seit 1990 die Hälfte ihrer Mitglieder verloren

Saarbrücken · Die saarländischen Parteien haben seit 1990 mehr als ein Drittel ihrer Mitglieder verloren. Das geht aus Zahlen von Parteienforschern der Freien Universität Berlin hervor.

Der Mitgliederbestand der Saar-SPD hat sich demnach halbiert, bei der CDU betrug das Minus 29 Prozent. Steigende Zahlen verzeichneten in den vergangenen Jahren nur Grüne und Piraten. > , Interview