Saar-Regierung bremst bei früherem Ruhestand für Beamte

Saar-Regierung bremst bei früherem Ruhestand für Beamte

Ein Spitzengespräch von Landesregierung und Gewerkschaften über eine Pensions-Sonderregelung für Polizisten, Justizbeamte und Feuerwehrleute mit vielen Jahren im Schichtdienst ist ohne greifbares Ergebnis zu Ende gegangen. Die Regierung sieht nach Angaben von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) noch Gesprächsbedarf bei einem Kompromissvorschlag, auf den sich Gewerkschaften und Innenministerium zuvor bereits geeinigt hatten.

Die Regierungschefin verwies unter anderem auf die Haushalts-Überwachung durch den Stabilitätsrat. Sie bekannte sich aber zu einer Sonderregelung für die belasteten Berufsgruppen. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung