1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Saar-Polizei wegen Bewachung von Sextäter in Not

Saar-Polizei wegen Bewachung von Sextäter in Not

Saarbrücken. Die Dauerüberwachung des auf Anweisung des Bundesgerichtshofes aus der Sicherungsverwahrung entlassenen Sextäters Walter H. (61) verschärft die akute Personalnot bei der Saar-Polizei. Nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) sind seit Mai wegen dieses Einsatzes rund 10 000 zusätzliche Überstunden angefallen

Saarbrücken. Die Dauerüberwachung des auf Anweisung des Bundesgerichtshofes aus der Sicherungsverwahrung entlassenen Sextäters Walter H. (61) verschärft die akute Personalnot bei der Saar-Polizei. Nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei (GdP) sind seit Mai wegen dieses Einsatzes rund 10 000 zusätzliche Überstunden angefallen. GdP-Chef Hugo Müller (Foto: bub) plädiert jetzt dafür, im Landespolizeirecht unter bestimmten Auflagen präventiven Dauergewahrsam für gefährlich eingestufte Personen wie Walter H. zu ermöglichen. Dessen Anwalt will gegen die Dauerüberwachung klagen. , A 4: Meinung mju