Saar-Polizei rückt an Silvester häufig wegen häuslicher Gewalt aus

Saar-Polizei rückt an Silvester häufig wegen häuslicher Gewalt aus

Die Polizei im Saarland ist in der Silvesternacht zu 350 Einsätzen ausgerückt. Auffällig sei die hohe Zahl von Fällen häuslicher Gewalt gewesen, hieß es auf SZ-Anfrage. 24 Mal seien die Beamten deshalb alarmiert worden - doppelt so häufig wie an Silvester 2015. Außerdem gab es in der Nacht 65 Verkehrsunfälle, ebenfalls deutlich mehr als im Vorjahr. >

Mehr von Saarbrücker Zeitung