1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Saar-Ministerin Kramp-Karrenbauer im CDU-Präsidium

Saar-Ministerin Kramp-Karrenbauer im CDU-Präsidium

Karlsruhe/Saarbrücken. Saar-Arbeitsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: SZ) gehört seit gestern zur engen Führung der Bundes-CDU. Sie erhielt bei der Wahl der sieben Beisitzer des Partei-Präsidiums mit 57,5 Prozent zwar das zweitschlechteste Ergebnis. Gegenüber der SZ zeigte sie sich aber zufrieden, da sie "den meisten Delegierten eher unbekannt" gewesen sei

Karlsruhe/Saarbrücken. Saar-Arbeitsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: SZ) gehört seit gestern zur engen Führung der Bundes-CDU. Sie erhielt bei der Wahl der sieben Beisitzer des Partei-Präsidiums mit 57,5 Prozent zwar das zweitschlechteste Ergebnis. Gegenüber der SZ zeigte sie sich aber zufrieden, da sie "den meisten Delegierten eher unbekannt" gewesen sei. Peter Müller, bisher gewähltes Mitglied, kandidierte nicht mehr, gehört als Ministerpräsident dem Gremium aber weiter beratend an. Aus dem Saarland bleiben zudem Finanzminister Peter Jacoby und Ex-Gesundheitsministerin Regina Görner in der erweiterten Parteispitze, dem Vorstand. Görner erhielt dabei 65,9 Prozent (Platz 22). Jacoby eroberte mit 63,1 Prozent den letzten der 26 Sitze. und Interview red