Saar-FDP lässt Hartmann mit Vorschlag für Spitzenamt auflaufen

Saarbrücken. Der Chef der Saar-FDP, Christoph Hartmann, hat sich mit einer wichtigen Personalentscheidung in der eigenen Partei nicht durchsetzen können. Nach heftigem Streit bei einer Klausursitzung der Parteispitze zog seine Kandidatin für das Amt des Generalsekretärs, Nathalie Zimmer, ihre Bewerbung zurück

Saarbrücken. Der Chef der Saar-FDP, Christoph Hartmann, hat sich mit einer wichtigen Personalentscheidung in der eigenen Partei nicht durchsetzen können. Nach heftigem Streit bei einer Klausursitzung der Parteispitze zog seine Kandidatin für das Amt des Generalsekretärs, Nathalie Zimmer, ihre Bewerbung zurück. Hartmann, der wegen seines Führungsstils innerparteilich in der Kritik steht, hatte sie offenbar im Alleingang als Nachfolgerin von Jorgo Chatzimarkakis präsentiert. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort