1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Rund 11 500 Türken aus dem Saarland wählen in Frankfurt

Rund 11 500 Türken aus dem Saarland wählen in Frankfurt

Türkische Staatsangehörige aus dem Saarland können von Donnerstag bis Sonntag erstmals in Frankfurt ihre Stimme für die Präsidentschaftswahl in der Türkei abgeben. Nach den letzten Zahlen des Landesamts für Statistik betrifft dies 11 452 Menschen mit türkischem Pass.

Hinzu kommt eine unbestimmte Zahl an Türken mit doppelter Staatsbürgerschaft, die nicht statistisch erfasst sind. Wie viele Wähler aus dem Saarland kommen werden, ist nicht bekannt. "Wir haben keine Zahlen", sagte gestern eine Sprecherin des türkischen Generalkonsulats in Frankfurt. "Rund 15 bis 20 Prozent unserer Gemeinde werden wohl zur Wahl nach Frankfurt fahren", schä tzt Faruk Özdemir von der Alevitischen Gemeinde Saarland , die rund 5000 Mitglieder hat. Eigens dazu wurden Fahrgemeinschaften organisiert. "Die Gemeinde hat dazu im Vorfeld Aufklärungsarbeit geleistet", so Özdemir.

Das türkische Generalkonsulat hat in der Fraport Arena im Frankfurter Stadtteil Höchst eins von bundesweit sieben zentralen Wahllokalen eingerichtet. Rund 400 Wahlhelfer betreuen demnach die mehr als 100 Kabinen in der Sporthalle für Türken aus dem Saarland , Hessen und Rheinland-Pfalz. Erwartet werden bis zu 190 000 Wahlberechtigte aus den drei Bundesländern. Insgesamt leben etwa 1,5 Millionen Menschen mit türkischer Staatsbürgerschaft in Deutschland.