Rot-Roter Senat in Berlin lässt Plätze im Gymnasium verlosen

Berlin. Wer in Berlin auf das Gymnasium will, muss nach dem Willen des Senats künftig ein Auswahlverfahren bestehen oder auf Losglück hoffen. Mindestens 30 Prozent der Plätze sollen verlost werden, wenn sich mehr Grundschul-Abgänger bewerben als es Plätze gibt

Berlin. Wer in Berlin auf das Gymnasium will, muss nach dem Willen des Senats künftig ein Auswahlverfahren bestehen oder auf Losglück hoffen. Mindestens 30 Prozent der Plätze sollen verlost werden, wenn sich mehr Grundschul-Abgänger bewerben als es Plätze gibt. Das Losverfahren ist Teil der Schulreform des rot-roten Senats, der vom Schuljahr 2010/2011 an Haupt-, Real- und Gesamtschulen abschaffen will. Neben die Gymnasien treten dann Sekundarschulen, die auch den Weg zum Abi öffnen. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort