Rösler legt "Marshallplan" für Griechenland vor

Rösler legt "Marshallplan" für Griechenland vor

Düsseldorf. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat einem Medienbericht zufolge eine Art Marshallplan für Griechenland erarbeitet

Düsseldorf. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat einem Medienbericht zufolge eine Art Marshallplan für Griechenland erarbeitet. "Ohne Überwindung der Wettbewerbsschwäche der griechischen Wirtschaft kann die Krise nicht nachhaltig bewältigt werden", heißt es in dem Konzept mit dem Titel "Investitions- und Wachstumsoffensive für Griechenland", das dem "Handelsblatt" vorliegt. Ziel sei es, Investitionsanreize für Unternehmen zu setzen, um dauerhaft das griechische Wirtschaftswachstum zu erhöhen. Der griechischen Regierung bietet Rösler "beratende Unterstützung" bei der Privatisierung ihres staatlichen Vermögens an. Die deutsche Wirtschaftsförderungsgesellschaft "Germany Trade and Invest" soll Griechenland helfen, Investoren zu gewinnen. dapd