Rösler gilt als Favorit für die Nachfolge von Westerwelle

Berlin. In der FDP läuft alles auf Philipp Rösler (Foto: dpa) als neuen Parteichef zu. Der 38-jährige Gesundheitsminister hat zwar noch nicht offiziell seine Kandidatur für die Nachfolge von Guido Westerwelle angemeldet. In der Parteispitze wird aber fest davon ausgegangen, dass er heute vor den Spitzengremien von Partei und Fraktion seinen Hut in den Ring wirft

Berlin. In der FDP läuft alles auf Philipp Rösler (Foto: dpa) als neuen Parteichef zu. Der 38-jährige Gesundheitsminister hat zwar noch nicht offiziell seine Kandidatur für die Nachfolge von Guido Westerwelle angemeldet. In der Parteispitze wird aber fest davon ausgegangen, dass er heute vor den Spitzengremien von Partei und Fraktion seinen Hut in den Ring wirft. Westerwelle kündigte gestern an, dass er auch das Amt des Vizekanzlers abgeben will, falls der neue Parteivorsitzende Mitglied der Regierung ist. Dies wird allgemein als Vorentscheidung für Rösler gewertet.Die Opposition fordert derweil Westerwelle auf, sein Amt als Außenminister ebenfalls aufzugeben. Auch aus der FDP kommen entsprechende Forderungen. und Interview, Seite A 4: Meinung dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort