1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Renten sollen im nächsten Jahr um ein Prozent steigen

Renten sollen im nächsten Jahr um ein Prozent steigen

Würzburg. Gute Nachrichten für die 20 Millionen Rentner: Nach der Nullrunde in diesem Jahr sollen sie Mitte 2011 wieder etwas mehr Geld bekommen. Die Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung, Annelie Buntenbach, stellte gestern eine Erhöhung um etwa ein Prozent in Aussicht. Bei einer Rente von 1000 Euro monatlich sind das zehn Euro mehr

Würzburg. Gute Nachrichten für die 20 Millionen Rentner: Nach der Nullrunde in diesem Jahr sollen sie Mitte 2011 wieder etwas mehr Geld bekommen. Die Vorstandsvorsitzende der Deutschen Rentenversicherung, Annelie Buntenbach, stellte gestern eine Erhöhung um etwa ein Prozent in Aussicht. Bei einer Rente von 1000 Euro monatlich sind das zehn Euro mehr. Wie hoch die Rentenerhöhung genau ausfalle, sei erst im Frühjahr klar, betonte Buntenbach. Grundlage ist die gute Lohnentwicklung 2010. Experten erwarten einen Zuwachs um rund drei Prozent.Für Arbeitnehmer und Arbeitgeber wird die Alterssicherung wohl erst 2014 billiger. Erst dann solle der Rentenbeitrag von heute 19,9 auf 19,3 Prozent sinken, sagte Buntenbach. Eine frühere Entlastung scheitert nach ihren Worten am Sparpaket der Bundesregierung. dpa/dapd