Rekord-Weihnachten 2012 war eher heiß als weiß

Rekord-Weihnachten 2012 war eher heiß als weiß

Offenbach/Saarbrücken. Weihnachten im Biergarten: Die diesjährigen Feiertage waren die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Der offizielle Allzeitrekord für einen Heiligen Abend wurde mit 18,9 Grad im baden-württembergischen Freiburg gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte

Offenbach/Saarbrücken. Weihnachten im Biergarten: Die diesjährigen Feiertage waren die wärmsten seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Der offizielle Allzeitrekord für einen Heiligen Abend wurde mit 18,9 Grad im baden-württembergischen Freiburg gemessen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. Die in manchen Berichten gemeldete Temperatur von 20,7 Grad in München sei zwar nicht auszuschließen, wurde aber an einer nichtamtlichen Wetterstation gemessen, hieß es beim DWD. Im Saarland war es da mit rund zwölf Grad Höchsttemperatur (zum Beispiel 12,2 in Ensheim) am Montagnachmittag fast frisch.Auch im nördlich gelegenen Berlin gab es zu Weihnachten Rekordwerte. Laut DWD wurden dort am ersten Weihnachtsfeiertag am ehemaligen Flughafen Tempelhof 12,7 Grad gemessen: der höchste Wert für Berlin seit Beginn der Wetteraufzeichnungen im Jahr 1876. Verantwortlich für die Temperaturkapriolen war das Randtief Rita, das im Süden sehr viel warme Luft nach Deutschland brachte. dpa/red

Mehr von Saarbrücker Zeitung