Regierung will "Nacktscanner" in Laborversuchen testen

Regierung will "Nacktscanner" in Laborversuchen testen

Berlin. Die mögliche Nutzung der umstrittenen Körper-Scanner zur Überprüfung von Flugpassagieren sorgt für neuen Wirbel

Berlin. Die mögliche Nutzung der umstrittenen Körper-Scanner zur Überprüfung von Flugpassagieren sorgt für neuen Wirbel. Vertreter der Opposition und der Gewerkschaft der Polizei wandten sich in scharfer Form gegen Pläne der Bundesregierung, in den nächsten Wochen neue Tests mit den als "Nacktscanner" (Foto: dpa) bezeichneten Geräten zu starten, obwohl die EU von ihrem Einsatz an Flughäfen Abstand genommen hat. Bei den Versuchen handele es sich nur um Labortests, teilte das Innenministerium mit. Dabei solle erprobt werden, ob es technisch möglich sei, Sprengstoffe zu erkennen, ohne ein "Nacktbild" der Betroffenen zu bieten. ddp

Mehr von Saarbrücker Zeitung