„Geschönte Daten“: Rechnungshof kritisiert Verteidigungsministerium

„Geschönte Daten“ : Rechnungshof kritisiert Verteidigungsministerium

(dpa) Der Bundesrechnungshof geht mit Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hart ins Gericht. In einem Bericht an den Haushaltsausschuss des Bundestags wirft die Behörde dem Ministerium vor, es liefere den Abgeordneten in seinem Jahresbericht geschönte Daten.

Laut Rechnungshof seien „einige Waffensysteme nur eingeschränkt einsatzbereit“. Das Ministerium wies die Vorwürfe zurück.

Mehr von Saarbrücker Zeitung