Razzia gegen rechte Szene

(dpa) Unterstützt von der Sondereinheit GSG 9 hat die Polizei Wohnungen von mutmaßlichen Rechtsextremen in Thüringen und Niedersachsen durchsucht. Dabei wurden am Freitag Waffen, Munition, Drogen, Propagandamaterial sowie Handys und Computer sichergestellt, wie das Landeskriminalamt (LKA) in Erfurt mitteilte.

(dpa) Unterstützt von der GSG 9 hat die Polizei Wohnungen von mutmaßlichen Rechtsextremen in Thüringen und Niedersachsen durchsucht. Dabei wurden gestern Waffen, Munition, Drogen, Propagandamaterial sowie Handys und Computer sichergestellt, berichtete das LKA in Erfurt. Ermittelt wird wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung gegen 13 Männer und Frauen. Demnach soll es sich dabei um die  „Europäische Aktion“ handeln.