RAG fährt Kohle-Streb südlich von Reisbach an

RAG fährt Kohle-Streb südlich von Reisbach an

Lebach. Die RAG Deutsche Steinkohle hat am Mittwoch den umstrittenen Kohlestreb 8.7 West im Flöz Wahlschied südlich der Saarwellinger Ortschaft Reisbach angefahren. Dort sollen bis Herbst 2009 rund 700000 Tonnen Kohle gefördert werden, sagte Bergwerksdirektor Friedrich Breinig. Zuvor hatte das Bergamt Saarbrücken einem Antrag der RAG zum Kohleabbau stattgegeben

Lebach. Die RAG Deutsche Steinkohle hat am Mittwoch den umstrittenen Kohlestreb 8.7 West im Flöz Wahlschied südlich der Saarwellinger Ortschaft Reisbach angefahren. Dort sollen bis Herbst 2009 rund 700000 Tonnen Kohle gefördert werden, sagte Bergwerksdirektor Friedrich Breinig. Zuvor hatte das Bergamt Saarbrücken einem Antrag der RAG zum Kohleabbau stattgegeben. > Seite A9: Berichte red

Mehr von Saarbrücker Zeitung