1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Private Anbieter haben verfassungsrechtliche Bedenken gegen bundesweite Pflege-Löhne

Verfassungsrechtliche Bedenken : Private Anbieter gegen bundesweite Pflege-Löhne

Im Ringen um mehr Fachkräfte in der Pflege stößt die Bundesregierung mit Plänen für eine bundesweit festgelegte Bezahlung auf Widerstand der privaten Altenpflege-Anbieter. Der Arbeitgeberverband bpa untermauerte sein Nein gestern mit einem Gutachten, das erhebliche verfassungsrechtliche Bedenken geltend macht.

iDe elPän etühfrn zud,a ssda mshettihrccwftiaklarr rbeWwteebt ni erd eanhrBc de atcof ecnlgaessohsus reew,d ätturrelee der ,trAuo a-EneerVrgrtchfissuxs doU Di b.oFia Der dättAbregiieenrbrpes des ,apb aniRre rdüBr,ele torref,ed deensi sltihopc„ine rwrIeg“ zu .neeedbn

eDi oioKanlit will esz,hncetrud sdsa in dre pnAfegtelle merh eägitfaTrvrre gelent, eid ni rde eegRl röhehe znlhBeuag udn besrese bitnsueAegrgdninbe ranrnv.eek eriimrbtsetAnsi brteHsuu eHli )S(PD aht alel ebAentir rueadft,ofger bsi emormS neein amnmeseneig trgdnreebirvbebaeA zu üdnrng.e iesDer llos mti den esktnceherwGfa ninee rgtiaarTvrfe n,ueshadlna edn re andn für ied gezan eacBhnr für larebidlnnchgilievme ärnlreek i.lwl