Positives Echo von Saar-Fraktionschefs auf Wulff-Rede

Saarbrücken. Die Rede von Christian Wulff ist von den saarländischen Fraktionen gestern positiv bewertet worden. Klaus Meiser (CDU) sah darin den Willen Wulffs "Präsident aller Menschen zu sein, die in Deutschland leben". Wulff habe sowohl die Herausforderungen in der Integrationsdebatte angesprochen als auch Voraussetzungen für gelungene Einbindung

Saarbrücken. Die Rede von Christian Wulff ist von den saarländischen Fraktionen gestern positiv bewertet worden. Klaus Meiser (CDU) sah darin den Willen Wulffs "Präsident aller Menschen zu sein, die in Deutschland leben". Wulff habe sowohl die Herausforderungen in der Integrationsdebatte angesprochen als auch Voraussetzungen für gelungene Einbindung. Grünen-Chef Hubert Ulrich begrüßte, dass sich Wulff am Sonntagabend zudem für faire Verhandlungen über den EU-Beitritt der Türkei ausgesprochen hatte. Oskar Lafontaine (Linke) warnte unterdessen davor, "einen zu großen Erwartungsdruck" bei einer ersten Rede aufzubauen. Integration sei allerdings aktuell eines der wichtigen Themen. FDP-Abgeordneter Karl-Josef Jochem sieht derweil das Saarland bei seinen Integrationsbemühungen auf einem guten Weg. SPD-Chef Heiko Maas nannte Wulffs Beitrags zur aktuellen Diskussion " sehr wohltuend". pg

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort