Pompeo sieht Fortschritte in Verhandlungen mit Nordkorea

Zweiter Gipfel geplant : Pompeo sieht Fortschritte bei Nordkorea-Abrüstung

In den Verhandlungen mit Nordkorea über den Abbau seines Atomwaffenprogramms hat es nach Angaben von US-Außenminister Mike Pompeo einen Fortschritt gegeben.

Nach einem Kurzbesuch in Pjöngjang gestern sprach er von „einem guten, produktiven Gespräch“ mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un, nannte aber zunächst keine Details. Später hieß es, beide Seiten hätten weiter über den Zeitpunkt und den Ort eines zweiten Gipfeltreffens zwischen Kim und US-Präsident Donald Trump verhandelt. Pjöngjang hatte im Juni den Willen zur Abrüstung bekräftigt, bisher aber keine konkreten Zusagen gemacht, bis wann abgerüstet werden soll. Auch ist noch unklar, wie die Gegenleistungen der USA aussehen. Trump hatte Kim Sicherheiten in Aussicht gestellt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung