Orthodoxe Juden protestieren an Klagemauer gegen Gebete von Frauen

Orthodoxe Juden : Poteste an Klagemauer gegen Gebete von Frauen

Tausende orthodoxe Juden haben am Freitag gegen Gebete von Frauen an der Klagemauer protestiert. Die Frauen hatten sich Gebetskleidung angelegt, die nach orthodoxer Tradition Männern vorbehalten ist.

Während sie beteten, wurden sie von orthodoxen Männern bedrängt, bespuckt und beschimpft. Die Polizei versuchte, die Protestierer vom Gebetskreis der Frauen fernzuhalten und nahm nach eigenen Angaben einen Jugendlichen fest, der einen Beamten angegriffen hatte. Die Beterinnen gehören zur Organisation „Frauen der Klagemauer“. Diese kämpft dafür, dass Frauen an der heiligsten Stätte des Judentums genauso beten dürfen wie Männer. Ihr Gründungstag fällt mit dem Frauentag zusammen.