Opel wirbt mit Lena - die findet's "richtig toll"

Rüsselsheim. Der angeschlagene Autobauer Opel hat ein neues Werbegesicht: Lena Meyer-Landrut (Foto: Keystone). Am Samstag trat die Siegerin des Eurovision Song Contests bereits beim "Tag der offenen Tür" in Rüsselsheim auf. Die 19-Jährige sei "wundervoll, unprätentiös, ehrlich, kommt bei den Leuten an und ist ein frisches Gesicht", sagte Opel-Chef Nick Reilly

Rüsselsheim. Der angeschlagene Autobauer Opel hat ein neues Werbegesicht: Lena Meyer-Landrut (Foto: Keystone). Am Samstag trat die Siegerin des Eurovision Song Contests bereits beim "Tag der offenen Tür" in Rüsselsheim auf. Die 19-Jährige sei "wundervoll, unprätentiös, ehrlich, kommt bei den Leuten an und ist ein frisches Gesicht", sagte Opel-Chef Nick Reilly. So wolle Opel auch wieder sein. Lena sagte: "Ich bin auch tierisch froh und find's richtig toll." Fachleute sehen den Deal aber eher als Risiko. Marketing-Professor Markus Voeth sagte, Opel wolle wohl an Kampagnen mit jungen Erfolgsfrauen wie Steffi Graf oder Franziska van Almsick anknüpfen. Lena sei aber ein "Sternchen", das schnell in der Versenkung verschwinden könnte. > Seite A 4: Glosse dpa