Offline und glücklich

In den vergangenen 20 Jahren hat das Internet die Gesellschaft stärker verändert als jede technische Neuerung zuvor. In vielen Bereichen ist es heute so wichtig, dass ein Leben ohne Zugang zum weltweiten Datenstrom kaum noch möglich scheint – aber eben nur scheint.

Auch wenn es für viele und vor allem die sogenannten "Digital Natives" kaum vorstellbar ist: Auch offline kann man immer noch glücklich sein. Einiges geht dann zwar etwas langsamer und ist vielleicht etwas weniger bequem, aber trotzdem gelangt man auch ohne Internet noch immer an die wichtigsten Informationen, kann einkaufen und schriftlich miteinander kommunizieren. Zeitungen, Geschäfte in Einkaufsstraßen und handgeschriebene Briefe haben nicht nur Charme, sondern dauerhaft ihren Platz in der Gesellschaft. In der modernen Welt führen die Offliner vielleicht in manchen Bereichen ein Leben mit Abstrichen, es sollte aber trotzdem noch einige Jahre von den Onlinern respektiert und ermöglicht werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort