1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Obama-TV: Der Kandidat zur besten Sendezeit

Obama-TV: Der Kandidat zur besten Sendezeit

Kissimmee. Besser konnte das Timing für das große Finale der bezahlten Obama-Werbung nicht über die Bühne gehen. "Amerika, die Zeit für den Wechsel ist gekommen", verspricht der Präsidentschafts-Kandidat, der nahtlos von der Leinwand in ein emotional aufgepeitschten Live-Publikum in Florida gleitet. "In sechs Tagen können wir Hoffnung über Angst, Einheit über Teilung wählen

Kissimmee. Besser konnte das Timing für das große Finale der bezahlten Obama-Werbung nicht über die Bühne gehen. "Amerika, die Zeit für den Wechsel ist gekommen", verspricht der Präsidentschafts-Kandidat, der nahtlos von der Leinwand in ein emotional aufgepeitschten Live-Publikum in Florida gleitet. "In sechs Tagen können wir Hoffnung über Angst, Einheit über Teilung wählen." Zuvor hatte Barack Obama ein Millionenpublikum im Fernsehen mit auf eine Reise durch ein Land mitgenommen. Unterwegs in Missouri, Ohio und Kentucky verwebt er die Geschichten ganz normaler Amerikaner mit der eigenen Biografie. Ein emotionaler Bilderbogen für vier bis fünf Millionen US-Dollar, der wogende Kornfelder, Sternenbanner und Naheinstellungen der Wähler präsentiert, die Obama ganz besonders umwirbt: Weiße Arbeiter und Mittelklasse-Wähler im Herzen der USA. In einer Szene steht Obama in einem Büro, das Assoziationen zum Oval Office weckt. Nicht zufällig, sondern von den Filmemachern beabsichtigt, die mit den 30 Minuten ein einziges Ziel verfolgten: Den Zuschauern einen Eindruck zu vermitteln, wie sich eine Obama-Präsidentschaft "anfühlt". "Obwohl McCain während der halben Stunde nicht zu sehen war, konnte man sich das kontrastierende Bild des Republikaners vorstellen", hebt der Medienkritiker der "Washington Post", Tom Shales, hervor. Der erfüllte das Klischee, in dem er verlässlich gegen die teure "Wohlfühlwerbung" wetterte, die "mit gebrochenen Versprechen" bezahlt sei. Obama knüpft an sein Vorbild John F. Kennedy an, der in seinem Wahlkampf ebenfalls ein Infomercial schaltete. sp