1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Topthemen

Nur Gewinner beim Song Contest aus Düsseldorf

Nur Gewinner beim Song Contest aus Düsseldorf

Düsseldorf. Lenas Satellit ist verglüht - dafür ist mit Aserbaidschan ein neuer Stern beim Eurovision Song Contest aufgegangen: Erst zum vierten Mal nahm die Kaukasusrepublik an dem Lieder-Wettbewerb teil, das Duo Ell und Nikki verbuchte somit am Samstagabend in Düsseldorf einen Sensationserfolg. Für Lena Meyer-Landrut blieb nach ihrem Vorjahressieg diesmal nur Rang zehn

Düsseldorf. Lenas Satellit ist verglüht - dafür ist mit Aserbaidschan ein neuer Stern beim Eurovision Song Contest aufgegangen: Erst zum vierten Mal nahm die Kaukasusrepublik an dem Lieder-Wettbewerb teil, das Duo Ell und Nikki verbuchte somit am Samstagabend in Düsseldorf einen Sensationserfolg. Für Lena Meyer-Landrut blieb nach ihrem Vorjahressieg diesmal nur Rang zehn. Damit schnitt die 19-Jährige jedoch besser ab, als viele erwartet hatten. "Ich fühle mich wie auf Wolke 2000", sagte sie.Auch für die ARD wurde die weltweit ausgestrahlte Show zum großen Erfolg. Ein Finale, das bis zuletzt spannend blieb, und das souveräne Moderatoren-Trio Anke Engelke, Judith Rakers und Stefan Raab machten den Song Contest zur gelungenen Abendunterhaltung. In Deutschland wurde die Show aus Düsseldorf mit 13,83 Millionen Zuschauern und einer Quote von 49,3 Prozent zur bisher erfolgreichsten Fernsehsendung in diesem Jahr. Die ARD überlegt nun, ob sie für den Song Contest 2012 erneut mit Raab zusammenarbeiten will. afp/dpa/red