Nordkorea hat angeblich genug Plutonium für zehn Atombomben

Seoul · Nordkorea hat nach Schätzung Südkoreas seine Vorräte an waffentauglichem Plutonium erhöht, sodass es daraus mindestens zehn Atombomben bauen kann. Das Nachbarland verfüge schätzungsweise über 50 Kilogramm Plutonium - zehn mehr als noch vor drei Jahren, heißt es in einem Bericht zur Sicherheitspolitik, den das Verteidigungsministerium gestern veröffentlichte. Die zusätzliche Menge habe Nordkorea durch die Aufbereitung gebrauchter Brennstäbe gewonnen. Außerdem habe das Land seine Fähigkeiten zur Uran-Anreicherung ausgebaut.