Nonnweiler schreibt Geschichte: FDP und Linke bilden Fraktion

Nonnweiler schreibt Geschichte: FDP und Linke bilden Fraktion

Nonnweiler. "Allianz für Nonnweiler" heißt die neue zweiköpfige Fraktion im Gemeinderat Nonnweiler. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Zusammenarbeit mit Seltenheitswert. Denn die gemeinsame Fraktion bilden der Linken-Politiker Roland Riemann und der FDP-Politiker Michael Lukas. Beide gehören als Einzelkämpfer seit der Kommunalwahl 2009 erstmals dem Gemeinderat an

Nonnweiler. "Allianz für Nonnweiler" heißt die neue zweiköpfige Fraktion im Gemeinderat Nonnweiler. Hinter diesem Namen verbirgt sich eine Zusammenarbeit mit Seltenheitswert. Denn die gemeinsame Fraktion bilden der Linken-Politiker Roland Riemann und der FDP-Politiker Michael Lukas. Beide gehören als Einzelkämpfer seit der Kommunalwahl 2009 erstmals dem Gemeinderat an. Beide haben schon in der Vergangenheit eng zusammengearbeitet und oft gemeinsam abgestimmt. Nun aber wollen sie mehr Mitsprache im Gemeinderat und seinen Ausschüssen. Deshalb haben sie den Antrag gestellt, eine Fraktion zu bilden. Nonnweilers Bürgermeister Hans-Uwe Schneider hat dem zugestimmt. Die gesetzlichen Vorgaben seien erfüllt. Denn ausschlaggebend ist nicht das Parteibuch, sondern das gemeinsame Abstimmungsverhalten über einen längeren Zeitraum.Nun stehen sich Linke und FDP in ihren Wahlprogrammen und politischen Ansichten nicht gerade nahe. Das aber spielt für Lukas und Riemann keine Rolle. Man mache Politik für Nonnweiler. vf